Herzlich Willkommen bei tierdach.de. tierlobby.de launched in 2000, refreshed in 2018. schließen

Berggorillas leben in Gruppen aus meist einem Erwachsenen Männchen, ein oder zwei halbwüchsigen Männchen, zwei bis vier erwachsenen Weibchen und zwei bis fünf Jungtieren.

Auf dieser Seite: ● KinderliebeGedichtGorillas im Nebel – vom Aussterben bedrohtPuzzle

Auf der Suche nach Nahrung ziehen sie gemächlich durch die Wälder. Das Revier einer Gorillafamilie kann 10 bis 40 km² groß sein. Im männlichen Geschlecht werden Gorillas bis über 2 m groß und bis über 270 kg schwer.

Kinderliebe

Am 16. August 1996 fiel ein Dreijähriger Junge 5,5 m tief in das Gorillagehege im Brookfield-Zoo in Jersey. Alle sechs Gorillas rannten herbei, um dem Kind zu helfen. Das Weibchen Binti Jua mit ihrem eigenen, 17 Monate alten Jungen war zuerst zur Stelle. Sie hob den Jungen vorsichtig auf und hielt ihn für eine Weile auf dem Schoß. Dann legte sie ihn an der Tür des Geheges ab, so dass die Wärter ihn holen konnten.

Gedicht zum Thema: Gorillas im Zoo

Der Gorilla

Er atmet ihre Schwüle längst nicht mehr,
Doch lastet seinem Nacken immer noch der Traum der großen Seen
Und läßt ihn tief zum Sand gebückt und schwer
Im Takt zur Wiederkehr der Eisenstäbe gehn.
Er möchte wohl der Glanz der Papageien sein,
Das Duften der Reseden und der Walzerklang,
Doch bricht kein Strahl den trüben Spiegel seines Auges ein:
Die Hand trägt still gefaltet den beträumten Gang
Dem fremden Leuchten still und fremd vorbei.
Manchmal, im Schrei,
Der fernher trifft, fühlt er sich jäh dem Schlund
Des Schlafes steil emporgereckt entragen
Und knirschend seiner Stirne aufgewandtes Rund
An steingewölbte Firmamente schlagen.

Maria Luise Weissmann (1899-1929)

Gorillas im Nebel

Jeder, der die Artikel im National Geographic Magazine über Gorillas gelesen oder das Buch „Gorillas im Nebel“ von Dian Fossey oder vielleicht den gleichnamigen Film gesehen hat, kennt die Wahrheit über die größten lebenden Primaten. Sie sind wirklich sanfte Riesen.

Dian Fossey verbrachte beinahe 20 Jahre mit dem Studium dieser Tiere in Afrika und entwickelte ein enges Verhältnis zu verschiedenen Gruppen von Berggorillas. Trotz ihrer Arbeit und der Durchbrüche, die sie erreichte, bleibt der Mensch der schlimmste Feind der Gorillas. Obwohl die afrikanischen Gesetze das Töten von Gorillas verbieten, versäumt man es meist, ihnen Geltung zu schaffen.

Noch immer verkaufen Wilderer Köpfe und Hände als Souvenirs

Von der im Tiefland lebenden Unterart gibt es zwischen 5.000 und 13.000 Tieren. Von den Berggorillas sind nur noch 350 bis 500 Tiere übrig. Selbst im Virunga Volcanoes Nationalpark ist der Lebensraum nicht sicher. In jüngerer Zeit wurde ein ansehnlicher Abschnitt davon verschlungen, um Pyethrum, ein Insektizid, anzubauen. Außerdem fressen sich die Baumfäller ständig ihren Weg entlang den Hängen des Vulkans hoch.

Die größte Hoffnung, die Gorillas zu retten, besteht im Tourismus. Schon jetzt besuchen interessierte Gruppen das Virunga-Gebiet, um die Primaten zu fotografieren, ohne sie jedoch zu belästigen. Dies führt auch dazu, dass anstelle der Wilderer nun die Eingeborenen ihr Einkommen haben.

Dian Fosseys Gorillas im Nebel

Buch- und Filmtipp nichts für schwache Nerven!

Die Helden der Gorillas

Für den Schutz der größten Menschenaffen der Welt riskieren im Osten Kongos Wildhüter ihr Leben. Frankfurter Rundschau, 19.07.2005

Das tierdach-Gorilla-Puzzle

Versuchen Sie, die Teile so anzuordnen, dass das Foto vollständig wird. Bei der richtigen Position rastet das Puzzle-Stück ein. Wenn Sie möchten, können Sie die Vorschau anklicken und/oder sich das Raster zeigen lassen.

 

Linktipps

top

Quelle Fotos wenn nicht anders genannt: pixabay

Ähnliche Einträge